Aktuelles

Neues Spielgerät im Kindergarten St Walburga in Gelsdorf

Presseartikel zur Einweihung der Spiellandschaft am 16.11.2011. Gelsdorf: Die Kinder des Kindergartens St. Walburga in Gelsdorf sowie die Erzieherinnen unter Leitung von Frau Renata Kemnitzer freuen sich √ľber neue Ger√§te im Au√üenbereich. Dank des F√∂rdervereins des Kindergartens konnten neben drei H√ľpfpilzen erstmalig auch eine Spiellandschaft speziell f√ľr Kinder unter 3 Jahren angeschafft werden, die das in die Jahre gekommene und nicht mehr den Sicherheitsstandards entsprechende Holztipi ersetzen. Der F√∂rderverein erhielt hierf√ľr einen Kreiszuschuss in H√∂he von 25 % der Kosten. Ebenfalls beteiligten sich die Raiffeisenbank Grafschaft-Wachtberg eG mit einer gro√üz√ľgigen Spende in H√∂he von 1.000 EUR sowie die Kreissparkasse Ahrweiler mit einer Zuwendung in H√∂he von 250 EUR an dem Projekt. Herr Landrat Dr. J√ľrgen Pf√∂hler, dem es ein pers√∂nliches Anliegen war, die Anlage pers√∂nlich einzuweihen, betonte in seiner Ansprache, wie wichtig insbesondere in Zeiten knapper Kassen das ehrenamtliche Engagement von Eltern in Kinderg√§rten und Schulen sei. Die Arbeit des F√∂rdervereins des Kindergartens in Gelsdorf wie auch des Elternausschusses ist ein konkreter Beweis hierf√ľr, konnte Herr Dr. Pf√∂hler doch innerhalb weniger Jahre bereits das zweite Mal eine gr√∂√üere Anschaffung des F√∂rdervereins einweihen. Auf dem Bild (von privat) sind unter anderem zu sehen: ganz links Frau Renata Kemnitzer, Leiterin des Kindergartens; daneben Frau Sabine Schmitz, Filialleiterin der Kreissparkasse Ahrweiler in Gelsdorf sowie Herr Dr. J√ľrgen Pf√∂hler; in der Mitte des Bildes Herr Achim Juchem, B√ľrgermeister der Gemeinde Grafschaft; 5. von rechts Herr Andreas Ackermann, Ortsvorsteher von Gelsdorf sowie rechts neben ihm Frau Heike Winter, 1. Vorsitzende des F√∂rdervereins, Herr Ernst Bugl, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Grafschaft-Wachtberg eG und Frau Simone Schlich, stellvertretende Leiterin des Kindergartens.