Aktuelles

Neues SpielgerÀt im Kindergarten St Walburga in Gelsdorf

Presseartikel zur Einweihung der Spiellandschaft am 16.11.2011. Gelsdorf: Die Kinder des Kindergartens St. Walburga in Gelsdorf sowie die Erzieherinnen unter Leitung von Frau Renata Kemnitzer freuen sich ĂŒber neue GerĂ€te im Außenbereich. Dank des Fördervereins des Kindergartens konnten neben drei HĂŒpfpilzen erstmalig auch eine Spiellandschaft speziell fĂŒr Kinder unter 3 Jahren angeschafft werden, die das in die Jahre gekommene und nicht mehr den Sicherheitsstandards entsprechende Holztipi ersetzen. Der Förderverein erhielt hierfĂŒr einen Kreiszuschuss in Höhe von 25 % der Kosten. Ebenfalls beteiligten sich die Raiffeisenbank Grafschaft-Wachtberg eG mit einer großzĂŒgigen Spende in Höhe von 1.000 EUR sowie die Kreissparkasse Ahrweiler mit einer Zuwendung in Höhe von 250 EUR an dem Projekt. Herr Landrat Dr. JĂŒrgen Pföhler, dem es ein persönliches Anliegen war, die Anlage persönlich einzuweihen, betonte in seiner Ansprache, wie wichtig insbesondere in Zeiten knapper Kassen das ehrenamtliche Engagement von Eltern in KindergĂ€rten und Schulen sei. Die Arbeit des Fördervereins des Kindergartens in Gelsdorf wie auch des Elternausschusses ist ein konkreter Beweis hierfĂŒr, konnte Herr Dr. Pföhler doch innerhalb weniger Jahre bereits das zweite Mal eine grĂ¶ĂŸere Anschaffung des Fördervereins einweihen. Auf dem Bild (von privat) sind unter anderem zu sehen: ganz links Frau Renata Kemnitzer, Leiterin des Kindergartens; daneben Frau Sabine Schmitz, Filialleiterin der Kreissparkasse Ahrweiler in Gelsdorf sowie Herr Dr. JĂŒrgen Pföhler; in der Mitte des Bildes Herr Achim Juchem, BĂŒrgermeister der Gemeinde Grafschaft; 5. von rechts Herr Andreas Ackermann, Ortsvorsteher von Gelsdorf sowie rechts neben ihm Frau Heike Winter, 1. Vorsitzende des Fördervereins, Herr Ernst Bugl, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Grafschaft-Wachtberg eG und Frau Simone Schlich, stellvertretende Leiterin des Kindergartens.