Aktuelles

Corona-Fallzahlen weiter gestiegen: Kreis ab sofort in „Alarmstufe“ rot

Corona-Fallzahlen weiter gestiegen: Kreis ab sofort in „Alarmstufe“ rot

 

Im Landkreis Ahrweiler ist erstmals der Wert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen überschritten worden. Der aktuelle Inzidenzwert liegt bei 53. Damit befindet sich der Kreis in der „Alarmstufe“ rot des Corona Warn- und Aktionsplans des Landes Rheinland-Pfalz.

Heute hat zum ersten Mal die regionale Corona Task-Force getagt. Die Teilnehmerrunde wurde einberufen durch den Präsidenten des Landesamts für Soziales, Jugend und Versorgung Rheinland-Pfalz, Herrn Detlef Placzek. Weitere Teilnehmer waren Vertreterinnen und Vertreter des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, des Innen- und Bildungsministeriums, der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion, der Kommunalen Spitzenverbände und der Polizei sowie seitens des Kreises Landrat Dr. Jürgen Pföhler, Dr. Stefan Voss als Leiter des Kreisgesundheitsamts, Elfriede Laux, Leiterin der Kreisordnungsbehörde und weitere Führungskräfte der Kreisverwaltung.

In dieser Runde wurden einstimmig einschränkende Maßnahmen beschlossen, die ab Montag, 26.10.2020, gelten. Die Maßnahmen werden morgen auf der Website der Kreisverwaltung Ahrweiler, auf Facebook und über KATWARN bekanntgegeben.

Landrat Dr. Pföhler und Dr. Voss zeigen sich ernsthaft besorgt über die steigende Zahl der Neuinfektionen im Kreis. Beide warnen: „Wenn die Maßnahmen nicht jetzt verschärft werden, werden die Infektionszahlen weiter steigen.“

Link zur Kreisverwaltung AhrweilerStand 24.10.2020

Informationen zur Bauleitplanung in Gelsdorf

Seit einiger Zeit wird in der Grafschaft über eine Baulandausweisung für

"Junge Familien" oder auch für "Einheimische Familien"

gesprochen.

Viele jüngere aber auch ältere Mitmenschen möchten gerne sich verwirklichen und in einem Eigenheim wohnen und alt werden.

Für die verschieden Bevölkerungsgruppen muss aber erst einmal die Bereitstellung von Bauland im Dorf durchgeführt werden.

Dafür sind mehrere Schritte nacheinander durchzuführen. Einer davon ist eine Bauleitplanung.

Ein anderer Schritt ist die Ortsumgehung.

Präsentation Ortumgehung Gelsdorf.

Dreck weg Tag in Gelsdorf

Dreck weg Tag in Gelsdorf

 

Der Dreck weg Tag in diesem Jahr ist durch den ab dem 13. März 2020 stattgefundene „Lock down“ in Gelsdorf nicht durchgeführt worden. Der Ortsbeirat Gelsdorf hat es aber doch geschafft einen geeigneten Termin für den kreisweiten Dreck weg Tag zu finden. Unter dem Zeichen der Elften Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz wurde am Samstag der 10.10.2020 der „Reinigungstag“ der Flur durchgeführt.

Viele fleißige Hände Groß und Klein haben sich auch bei trüben Wetter Zeit genommen, um die Gelsdorfer Flur ein wenig von Zigarettenfilter, Sonnenschirmen und Autoreifen zu befreien.

Die Fünfzehn Bürger haben am Ende der Aktion den von Kreis bereitgestellten Container bis zum Rand befüllt. Die erschöpften Kinder suchten mit den Greifzangen, die auch zum Reinigen des Schulhofes benutzt werden, am Rande der Straßen und auf den Feldwegen nach Unrat.

 

Für die gelungene Aktion möchte ich mich im Namen des gesamten Ortsbeirats herzlich bedanken.

 

  Ihr Ortsvorsteher

 

  Andreas Ackermann

Bild: privat

BĂŒrgermeisterwahl in der Grafschaft

Herzliche Glückwünsche an den alten und neuen Bürgermeister Achim Juchem.

Bei der Wahl am 27. September 2020 wurde Achim Juchem zum dritten Mal zum Bürgermeister

von der Gemeinde Grafschaft gewählt.

Erste BĂŒrgerbefragung in der Grafschaft

Die Erste Bürgerbefragung in der gesamten Grafschaft wurde durchgeführt.

Das Ergebnis wurde am gleichen Abend festgehalten.

./dokumente/2020-Einwohnerbefragung-EKZ.pdf

Die entsprechenden Informationen wurden in Papierform und auch im Internet unter der Homepage der Gemeinde Grafschaft veröffentlicht.

Der Link hierzu finden Sie im Anschluß.

Gemeindeverwaltung Grafschaft Bürgerbefragung Informationen.