Streik der Busfahrer im Kreis Ahrweiler ab dem 27.11.2021 - Aktuelles

Streik der Busfahrer im Kreis Ahrweiler ab dem 27.11.2021

Zur Info,

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

die Gewerkschaft verdi hat ab dem 27.11.2021 einen bis zu vierwöchigen Streik der Busfahrer im öffentlichen Personennahverkehr in Rheinland-Pfalz angekündigt. Hintergrund sind die aktuellen Tarifverhandlungen des privaten Verkehrsgewerbes. Derzeit sind wir mit den Verkehrsunternehmen im Gespräch und lassen uns regelmäßig über den aktuellen Sachstand informieren. Der Kreis Ahrweiler und die öffentliche Hand insgesamt bemühen sich mit erheblichen finanziellen Mitteln, den Tarifstreit zu beenden und Streiks abzuwenden. Da die öffentliche Hand aber nicht als Tarifpartei an den Verhandlungen teilnimmt, können wir keinen direkten Einfluss geltend machen.

 

Die Landkreise kommen mit der Ausgabe von Schülermonatskarten ihrer gesetzlichen Verpflichtung nach, die Schülerbeförderung sicherzustellen. Wenn - wie im Falle eines Streiks oder auch Schnee- und Eisglätte - eine Leistungsstörung durch „höhere Gewalt“ eintritt, sind die Kreise nicht zu einer Ersatzbeförderung verpflichtet. Es wird uns auch faktisch nicht möglich sein, während des Streiks Busse und vor allem Fahrer zu stellen und so die Folgen des Streiks abzumildern

 

Im Kreis Ahrweiler wird durch den möglichen Streik das Linienbündel Rhein-Ahr (die Bereiche Grafschaft, Remagen nach Bad Neuenahr-Ahrweiler) betroffen sein. Hier ist die DB Regiobus, die im Kreis konkret von einem Streik betroffen wäre, Linienkonzessionär. Allerdings lässt das Unternehmen knapp 50% der Busfahrten durch Subunternehmer erbringen, die nicht bestreikt werden sollen.

 

Von der DB Regiobus haben wir eine Übersicht über die Fahrten erhalten, die auch während des Streiks voraussichtlich gefahren werden können. Diese sind in den Fahrplänen mit einem Häkchen versehen. Hierbei wurden ausschließlich die Schülerfahrten Mo - Fr ausgewertet. Wochenendfahrten oder ALF-Verkehre wurden nicht betrachtet.

 

Bei den Linien 901 - 916 werden alle Fahrten durchgeführt. Bei den Fahrplänen der Linien 921 - 925 sind ebenfalls die Fahrten, die durchgeführt werden, mit einem Häkchen markiert.

 

Die Fahrt im Schienenersatzverkehr SEV 3 von Bad Neuenahr Bahnhof 13.58 Uhr nach Ahrbrück würde während des Streiks ausfallen. Alle anderen Fahrten im SEV sollen nach Angaben von DB Regiobus nicht vom Streik betroffen sein.

 

Alle Linien, die im Raum Adenau fahren oder die aus Richtung Brohltal in die Kreisstadt verkehren,  sind nach unseren Informationen nicht vom Streik betroffen.

 

Die Fahrpläne während des möglichen Streiks finden Sie unter: www.vrminfo.de / aktuelle Verkehrsmeldungen.

 

Bitte geben Sie diese Informationen an Ihre Schülerinnen und Schüler weiter und informieren Sie sich frühzeitig ob Ihr Bus hinfährt und ob Sie wieder zurück kommen.