Aktuelles

Hochwasserschutzkonzept Phase 2 für Gelsdorf wird eingeleitet.

Hochwasserschutzkonzept der Gemeinde Grafschaft

Zur Konzepterstellung (Phase 2) des Hochwasserschutzkonzeptes der Gemeinde Grafschaft finden am


Montag, den 28.08.2017, 18:00 Uhr
für die Orte
Holzweiler, Esch, Alteheck, Gelsdorf, Vettelhoven, Eckendorf, Ringen, Beller, Bölingen und Lantershofen

zwei Informationsveranstaltungen statt.

Veranstaltungsort für beide Veranstaltungen ist das Bürgerhaus Ringen, Im Kreuzerfeld 12, 53501 Grafschaft-Ringen.

Nach einer kurzen Einführung zur Hochwasservorsorge durch den Vertreter des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten, Rheinland-Pfalz, wird die beauftragte Ingenieurgemeinschaft einen Überblick über den bisherigen Arbeitsstand und die in der Phase 2 zu erledigenden Aufgaben geben. Dabei wird auf die Starkregenereignisse der letzten Jahre, die Klimaentwicklung, die geologischen Besonderheiten der Gemeinde Grafschaft, die Belastbarkeit der Kanalsysteme sowie die Baulandausweisung im Hinblick auf die Hochwasservorsorge eingegangen. Außerdem erhalten Sie von der Gemeinde Informationen zu den bisher verwirklichten Projekten, der Gewässer-unterhaltung sowie den Alarmierungs- und Notfallplänen.

Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, sich umfassend zu informieren und sich aktiv mit Vorschlägen und Ideen zur Hochwasservorsorge einzubringen.

Zur Klärung von Fragen, insbesondere zur Eigenvorsorge und zur versicherungsmäßigen Absicherung bei Elementarschäden stehen Ihnen an diesem Abend neben Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung auch die jeweiligen Planer und Fachleute aus den Ministerien und den Versicherungsgesellschaften zur Verfügung.

Die Unterlagen der Veranstaltungen werden auch auf der Internetseite der Gemeinde Grafschaft unter

www.gemeinde-grafschaft.de/Aktuelles/Hochwasser2016

bereitgestellt.

Zudem haben die Bürgerinnen und Bürger auch noch nach den Veranstaltungen bis Ende September 2017 die Möglichkeit, Ihre Vorschläge und Anregungen zur Hochwasservorsorge auf der Homepage der Gemeinde Grafschaft online zu platzieren.

Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Gemeinde Grafschaft
Ahrtalstraße 5
53501 Grafschaft-Ringen
Zuständige Sachbearbeiterin: Karen Meyer
Tel.: 02641-800726
Fax: 02641-800785
E-Mail: Karen.meyer@gemeinde-grafschaft.de

Abfallwirtschaftbetrieb Informiert über das neue Abfallsystem im AW-Kreis

Abfallwirtschaftbetrieb Informiert über das neue Abfallsystem im AW-Kreis

Um 18:00Uhr in der Mehrzweckhalle in Gelsdorf, Altenahrer Straße 13 wird im Rahmen einer Veranstaltung durch den Werkleiter der Abfallwirtschaft im Kreis Ahrweiler eine Informationsveranstaltung zum Thema "Änderung der Abfallwirtschaft im Kreis Ahrweiler" durchgeführt. Sie wird ca. 90min dauern.

Termin: Montag den 14.August 2017 um 18:00Uhr

Ort: Mehrzweckhalle Gelsdorf; Altenahrer Straße 13

53501 Grafschaft Gelsdorf

AWB Ahrweiler

Werkleiter Herr Sascha Hurtenbach

Wilhelmstraße 24-30

53474 Bad Neuenahr/Ahrweiler

( 02641/975-231

7  02641/975-7-231

= sascha.hurtenbach@awb-ahrweiler.de

*************************************************

 

Abfallgebühren für private Haushalte

Jahresgebühren für private Haushalte

Die Jahres-Abfallgebühren werden je Haushalt festgesetzt. Die Höhe richtet sich nach der Anzahl der Personen, die zu einem Haushalt gehören.

In den Abfallgebühren für private Haushalte sind unter anderem enthalten:

  • die regelmäßige Sammlung von Rest-, Bio und Papierabfällen
  • die Kosten für Transport, Verwertung und Entsorgung der Abfälle
  • die zweimalige Sperrmüllabfuhr auf Abruf bzw. kostenfreie Abgabemöglichkeit
  • das Einsammeln und Verwerten von Elektroschrott
  • die Sammlung und Verwertung von Grünschnitt
  • die Sammlung und ordnungsgemäße Entsorgung von Problemabfällen beim Schadstoffmobil und beim Abfallwirtschaftszentrum „Auf dem Scheid“ in Niederzissen

Für die Anlieferung einiger Abfälle auf den Entsorgungsanlagen, Zusatzvolumen der Abfalltonnen oder Containerbestellung werden gesonderte Gebühren erhoben.

Die Abfallgebührensatzung kann hier heruntergeladen werden.

PersonenHaushalte mit
Eigenkompostierung
Haushalte mit
Biotonne
1-Personen-Haushalt EUR 96,00 EUR 126,00
2-Personen-Haushalt EUR 115,20 EUR 152,40
3-Personen-Haushalt EUR 132,00 EUR 175,20
4-Personen-Haushalt EUR 146,40 EUR 194,40
5- und mehr- Pers.-Haushalt EUR 159,60 EUR 211,20

 Zusatz-Jahresgebühr bei Inanspruchnahme von mehr Gefäßvolumen:

Für die Entsorgung von zusätzlich: Für die Entsorgung von zusätzlich:
40 L Bioabfällen 33,60 €   40 L Restabfällen 67,20 €
80 L Bioabfällen 67,20 €   80 L Restabfällen 134,40 €
120 L Bioabfällen 100,80 €   120 L Restabfällen 201,60 €
160 L Bioabfällen 134,40 €   160 L Restabfällen 268,80 €
240 L Bioabfällen 201,60 €   240 L Restabfällen 403,20 €

 Gebühr für zugelassene Abfallsäcke:

Für gelegentlich anfallende Mehrmengen an Rest- oder Biomüll können zugelassene Abfallsäcke verwendet werden. Die Säcke können bei der Abholung der Rest- bzw. Biotonnen neben den Gefäßen bereitgestellt werden.

70 l Restabfallsack 2,90 €
70 l Bioabfallsack 2,90 €

 

Websites des AWB:

www.meinawb.de

www.awb-ahrweiler.de

www.uls-plus.de

Auf dem Feuerfest in Gelsdorf wurde wiedereinmal ein Wanderpokal ausgespielt!

Auf dem Feuerfest in Gelsdorf wurde wiedereinmal ein Wanderpokal ausgespielt!

Der Wanderpokal des Sibbe-Schröm-Turniers in Gelsdorf am Feuerwehrwochenende hat Norbert Gurk aus Gelsdorf gewonnen.

Das Turnier begann am Sonntag nach dem Mittagessen um 13:00Uhr in der Mehrzweckhalle in Gelsdorf. 15. Personen kämpften mit fairen Mitteln in der gemütlichen Atmosphäre um den Wanderpokal.

Der Titelverteidiger des letzten Jahres Willi Albrecht war ein heißer Kandidat den Pokal ein zweites Mal zu gewinnen.

Gegen 16:00Uhr stand der Sieger nach drei Stunden und drei harten Runden fest.

Zur Siegerehrung wurde Norbert Gurk aus Gelsdorf den Wanderpokal überreicht. Den zweiten Willi Albrecht der als Titelverteidiger angetreten war und den dritten Sieger Frank Virnich wurde von Herzen zu der Platzierung gratuliert.

 Bild: A.Ackermann

Feuwehrfest in Gelsdorf am 1. und 2. Juli 2017

Feuerwehrfest in Gelsdorf

Die Freiwillige Feuerwehr Gelsdorf gibt sich wieder einmal richtig Mühe um die Bevölkerung zu Informieren.

Gleichzeitig wird an den beiden Tagen der offenen Tür, im und um das Feuerwehrhaus in Gelsdorf gefeiert und gemütlich über besonderes Unterhalten. An diesen beiden Tag sollte die Bevölkerung der Grafschaft und auch aus Gelsdorf der Feuerwehr zeigen das die Wertschätzung vorhanden ist.

./bilder/galerie/2017-FFW-Gelsdorf-Feuerwehrfest.jpg

 Am Sonntag ist an der Bushaltestelle an der Kirche ein Abholservice ab 11Uhr halbstündlich eingerichtet, das gleiche wird auch am Dreieck an der "Türkisen Bank" durchgeführt.

200 Jahre Fahrrad eine weltweite erfolgreiche Geschichte rollt weiter.

Das Rad kommt auf Touren!

 Rollende Evolution

Von der Laufmaschine bis zum Elektromotor: Das Fahrrad hat sich im Laufe der Jahre radikal verändert. Meilensteine waren die Einführung des Pedalantriebs 1861 und die ersten Luftreifen 1888. Elektrische Räder sind seit den 1990-Jahren unterwegs.

1817 Ur-Fahrrad

Die Draisine bekannt nach dem Erfinder Karl von Drais

1861 Pedalritter

Das erste Tretkurbelrad der Gebrüder Michaux

1870 Hochsitz

Der Engländer James Starley erfindet das Hochrad

1884 Bodenständig

Das „Rover Safety“ gilt als Prototyp das moderenen Fahrrads

1930 Horizontal

Liegeräder verschiedener Hersteller werden populär

1968 Wilder Westen

Deutschland kommt das Bonanzarad auf den Markt

1977 Geländerad

Das erste Mountainbike wird in den USA hergestellt

1992 Rückenwind

Das Pedelec mit Elektromotor wird in der Schweiz gebaut.

 

Zusammen getragen: A.Ackermann

Bericht zusammengefast aus der ADAC motorwelt

Hundesportverein "Flinke Fote" lädt ein.

Hundesportverein "Flinke Fote" lädt ein.

Tag der offenen Tür am 11.Juni 2017 lädt der Hundesportverein gegen 13:30Uhr bis 18:00Uhr ein.

Zur Altenahrer Straße gegnüber der Mehrzweckhalle Gelsdorf.

Es wird Hundesport gezeigt, wie

-Tunierhundesport

-Rally Obedienve

-Agilitx

-"Schnuppertraining"

 

Mit besten Grüßen

Lutz H. Krake

1. Vorsitzender

Junggesellenverein Eintracht Gelsdorf eV lädt ein.

Junggesellenverein Eintracht Gelsdorf eV lädt ein.

Der JGV Gelsdorf lädt in diesem Jahr am Sonntag um 12.00Uhr zum menschengroßen "Looping Louie" und zum "Siwwe Schröhm Turnier" ein. Die Startgebühr zum Turnier beträgt 5€ und wird unter den Spielern komplett ausgeschüttet. Am Pfingstsonntag gibt es auch zum Mittagstisch Imbiss bei "Mario" und der Kaffee und Kuchen wird ab 14.00Uhr ausgegeben.

An diesem Tag ist zu jedem Event der freie Eintritt.

In der Hoffnung auf Ihre Unterstützung durch einen Besuch auf unserem Junggesellenfest verbleiben wir frühlingshaftem Junggesellengruß

 

Junggesellenverein Eintracht Gelsdorf e.V.