Aktuelles

Informationen: Leitfaden Starkregen – Objektschutz und bauliche Vorsorge

Information über Bauliche Vorsorge von Objekten!

 

Des Öfteren wird in Gelsdorf über die vergangen Starkregenereignisse gesprochen.

Weiter wird sich auch über die spürbaren Klimatischen Veränderungen im Sommer 2022 in unserem Ort ausgiebig unterhalten. Nicht alles was erzählt wird kann der ein oder andere Bürger nachvollziehen.

Unter der Rubrik Ortbeirat auf unserer Homepage findet jeder wichtige Informationen zur Vorbeugung von Objektschutz und baulichen Vorsorge zum Nachlesen und herunterladen.


An solchem Bespielen kann der einzelne Hausbesitzer für sich selbst erkennen, welche Maßnahmen für Ihn sinnvoll sind ohne den Nachbar bei Starkregen zu beeinflussen.

A61 – Arbeiten zum Neubau der Lärmschutzwand bei Gelsdorf gehen weiter.

A61 – Arbeiten zum Neubau der Lärmschutzwand bei Gelsdorf gehen weiter. (Update)

Im weiteren Verlauf der Arbeiten sind die Löcher schon einmal angezeichnet worin die Fundamente gebohrt werden.

Die entsprechende Armierung für das Betonbauwerk liegen schon am Randstreifen an der A61.

Bild 1&2: A. Ackermann

Durchführung einer Maßnahme in der Ortslage Gelsdorf

Durchführung einer Maßnahme in der Ortslage Gelsdorf!

Errichtung einer beidseitigen Halteverbotszone in der Ortslage Gelsdorf, vom 06.09.2022 um 20 Uhr bis 08.09.2022 bis 6Uhr. Kreuzungsbereich Dürener Str. / Grünstraße- Dürener Straße - Bonner Straße bis Ortsausgang Richtung Meckenheim (L81).

Weiterhin werden Verkehrszeichen demontiert und später montiert.

Größte Abmessung des Fahrzeuges: 43,50 x 3,00 x 5,30/5,20m  - 155Tonnen

Streckenprotokoll: 

Ahrbrück - Meckenheim (über Gelsdorf)

Zur Information

Feuerwehr Gelsdorf erweitert die Ausbildung!

Feuerwehr Gelsdorf erweitert die Ausbildung!

Die neue Containerschule in Mariental bzw. auf Grafschafter Gelände (Holzweiler) ist fast fertiggestellt. Die Schule wird ende August nach den Sommerferien das Erste Mal in Betrieb genommen.

Die Freiwillige Feuerwehr Grafschaft / Löschgruppe Gelsdorf hat sich von dem Gelände ein Überblick verschafft um im Ernstfall gerüstet zu sein.

Der Löschgruppenführer und sein Stellvertreter hat die anwesenden Kollegen über die eintretenden Gefahrenlage informiert und die Abwehrmaßnahmen instruiert. 

Die Feuerwehrleute hoffen das es zu keinem Zwischenfall kommt, aber "man" weis ja nie!

Hier noch einige Bilder von der durchgeführten Übung

Foto: W. Dombrowski

B 2

B 3

B 4

Umweltdetektive als Gewässerforscher an der Ahr

Umweltdetektive als Gewässerforscher an der Ahr

Die Kinder der Klasse 3c der Aloisius-Grundschule in Ahrweiler

beschäftigen sich bereits seit einigen Jahren intensiv mit Themen

des Umweltschutzes und einer nachhaltigeren Lebensweise.

Kurz vor den Sommerferien 2022 bekamen sie die Gelegenheit, mit den

Bachpaten aus Gelsdorf das Wasser und das Ufer der Ahr zu untersuchen.

An insgesamt sieben Stationen forschten die SchülerInnen in Kleingruppen unter

fachkundiger Anleitung zu den Themen Wasserqualität,

Fließgeschwindigkeit, Bodenwasserspeicherkraft,

Wassertemperatur, Tiere und Pflanzen am und im Gewässer,

menschliche Einflüsse und Wasserverschmutzung.

Die Schülerinnen und Schüler arbeiteten und forschten viele Stunden

begeistert und hochmotiviert, obgleich die Ergebnisse etwas

ernüchternd ausfielen: Auch an und in der Ahr sind die Folgen der

Flut und des Klimawandels weiterhin unübersehbar. Die

Temperatur des Wassers ist extrem hoch, das Gewässer ist voll

von Grünalgen und überall sind noch sehr starke

Verschmutzungen zu erkennen. Durch den intensiven Kontakt mit

ihrem Fluss haben die Kinder ein Bewusstsein entwickelt, welches

hoffentlich dazu beiträgt, dass diese trotz der verheerenden Flut im Juli 2021

weiterhin ein positives Verhältnis zur Ahr behalten und in der

Zukunft besonders gut auf sie aufpassen helfen. (Quelle Text: Thiel, Winkhoff)

Bildunterschriften (BU)                Quelle für alle Fotos: Privat

Bild Nr.: 1+6       Gespannt und aufmerksam verfolgen die Schüler-Innen der Aloisius-Grundschule Ahrweiler den Einführungen der Gelsdorfer Bachpaten an der Ahr. Dann wurde in Kleingruppen  akribisch geforscht.

Bild Nr.: 2            Welche und wie viele Lebewesen befinden sich ein Jahr nach der Flutkatastrophe in der Ahr? Eine aufregende aber auch ernüchternde Analyse dieser drei Jungen beim Bestimmen und Zählen. Im Hintergrund: Hier wurde die Fließgeschwindigkeit der Ahr gemessen und aufgeschrieben. 

Bilder Nr.: 3+5   Um Wasserlebewesen (leider auch Algen) zu fangen, kam der Kescher zum Einsatz.

Neuer Sieger im Sibbe-schröm Dorfpokal Wettbewerb

Neuer Sieger im Sibbe-schröm Dorfpokal Wettbewerb!

In diesem Jahr hat das Feuerwehrfest am 3. Juli stattgefunden.

Auf dem Feuerwehrgelände war reichlich „Trubel“ und „Gelassenheit“ in vielen Augen zu erkennen.

Das Essen war in diesem Jahr in reichlich Fassetten zu bekommen. Das Bier und alle weiteren Getränke wurde aus dem restaurierten Feuerwehranhänger der Feuerwehr Gelsdorf ausgeschenkt.

In diesem Jahr wurde nach der Corona-Pause auch der Dorfpokal im „Sibbe-schröm“ ausgespielt.

Titelverteidiger Andreas Ackermann hatte den Pokal verteidigt. Es gelang in diesem Jahr Daniel Josten den Pokal mit 45.Punkten zu gewinnen. Der zweite Platz ging an Volker Müller vom Tulpenweg und der dritte Platz an Frank Virnich aus der Burgstraße.

Allen hatte das Spiel in dieser Atmosphäre gefallen, sodass es im nächsten Jahr erneut auf dem Programm in der Mehrzweckhalle stehen soll.

Bild A.Ackermann