Aktuelles

Unwetterkastastrophe Grafschaft und auch in Gelsdorf

UNWETTERKATASTROPHE auf der Grafschaft

Gemeinde Grafschaft richtet Spendenkonto für Unwetteropfer ein

201320juniunwetter

Durch das Unwetter vom vergangenen Donnerstag wurde die Gemeinde Grafschaft nach 2010 nun schon zum zweiten Mal hart getroffen. Gewitter, Starkregen und Sturm haben das gesamte Gebiet der Gemeinde Grafschaft in Mitleidenschaft gezogen. Besonders schwere Schäden ziehen sich hauptsächlich über die Orte Ringen, Beller, Bengen, Niederich und Nierendorf hin. Viele Menschen dort haben harte finanzielle Verluste erlitten und können teilweise nicht auf die Regulierung durch ihre Versicherungen hoffen.

Aus diesem Grunde hat der Gemeinderat Grafschaft beschlossen, wie in 2010 auch, für die Betroffenen ein Spendenkonto einzurichten und aus dem laufenden Haushalt eine Soforthilfe von 20.000 € zur Verfügung zu stellen. Bürgermeister Juchem bittet alle Bürgerinnen und Bürger um ihre Unterstützung für die Opfer des Unwetters. Alle Spenden sollen ohne Abzüge und so schnell als möglich den Hilfsbedürftigen zugutekommen, sodass in den dringendsten Fällen erste Unterstützung geleistet werden kann. Spenden können auf das Konto bei der

Raiffeisenbank Grafschaft-Wachtberg eG, Bankleitzahl 57762265, Kontonummer 1000100028, Kontoinhaber Gemeinde Grafschaft unter dem Stichwort „Hochwasser“

eingezahlt werden. Spendenbescheinigungen werden, wenn gewünscht, von der Gemeindeverwaltung ausgestellt.

Spenden- bzw. Soforthilfemittel können mittels eines Vordruckes für erlittenen Hausratschaden inklusive Kleidung sowie nicht gedeckter Müllentsorgungskosten beantragt werden, sofern kein Versicherungsschutz im Rahmen der Hausratversicherung besteht. Die Antragsvordrucke können die Betroffenen bei ihrem Ortsvorsteher sowie beim Bürgerbüro der Gemeindeverwaltung Grafschaft (Tel. 02641/8007-32) erhalten oder direkt über den folgenden Link abrufen.

Antragsvordruck auf Spendenmittel und Schadensaufstellung

Ein Jahr „Backwaren Wei√ü“ in Gelsdorf

„Backwaren Weiß“ seit einem Jahr in Gelsdorf 

Seit dem 14.Juni 2012 besteht die Bäckerei „Backwaren Weiß“ jetzt in Gelsdorf.
Mit viel Freude und Elan betreiben wir diese kleine Bäckerei.
Wir freuen uns über jeden Kunden, der uns in unseren Laden besucht.
Zu den "Tagen der offenen Höfe" in diesem Jahr bieten wir auch neben unseren frischgebackenen Brötchen
und Kuchen, selbst gebackene Waffeln sowie Laugenbrezel und Laugenstangen an.
 
Neu ab Juni 2013
Montags bis Freitags ab 5.00Uhr für Sie geöffnet.
Jedes Wochenende, sowie Feiertags bieten wir unseren Kunden einen Bring dienst an. So wie die 
Ladenöffnungszeiten am Samstags, Sonntags sowie auch an den Feiertagen (von 8.00 Uhr – 11.00 Uhr)
können Sie ab jetzt Ihre Backwaren telefonisch bestellen und bringen lassen.
Für nur 1,00 € Aufschlag kommen die Brötchen frisch zu Ihnen nach Hause.
Nicht an Wochentagen!!!
Samstags         von 6.00 Uhr – 12.00 Uhr            
Sonntags	        von 8.00 Uhr – 11.00 Uhr
In der Zeit, wie Samstag und Sonntag (auch an Feiertagen) geöffnet ist!
 
Backwaren Weiß & vieles mehr!
Backwaren Weiß bringt Ihnen Brot, Brötchen oder süße Backwaren
direkt an die Haustür backfrisch und lecker!
Schon früh morgens ab 5:00 Uhr an einen oder mehreren Tagen in der Woche.
Auch sonntags ganz, wie Sie es sich wünschen.
 
Ein Auszug aus unserer Produktpalette: 
Brötchen                      0,28€                  gr.Graubrot                  2,95€
Mohnbrötchen              0,40€                   kl.Graubrot                 	2,10€
Sesambrötchen            0,40€                  Kartoffelbrot                2,10€
Käsebrötchen               0,80€                  Landbrot                      2,10€
Mehrkornbrötchen        0,60€                  Roggenkruste             1,95€
Juniorbrötchen             0,55€                  Eiweiß-Wellness 	2,10€
Vollkornbrötchen          0,70€                  Juniorbrot                   2,20€
Wellness-Eiweißbrö      0,55€                  Urkorn                         1,95€
Müslibrötchen               0,65€                  Dinkelbrot 500g          2,60 € 

Wikingerbrötchen         0,60€                Roggenbrötchen          0,65 €
Milchbrötchen               0,65€                Puddingbrezel             	1,50€ 
Rosinenbrötchen           0,70€                Nussschnecke             1,50€
Schokobrötchen            0,70€                Rosinenschnecke        1,50€
Buttercroissant             1,00€                Streuseltaler                1,50€
Marzipan-Croissant       1,20€                Apfeltasche                  1,20€
Nuss-Nougat-Croisant   1,20€                 Fruchtloops  als          
ButtLaugen-Croissant   1,00€                Apfel-Kirsch-Quark       1,60€
Laugenbrezel                 0,90€
Laugenstange                0,90€                                                                                                                 
                                              
Zusätzlich  bringen wir Ihnen Tageszeitungen, Zigaretten und vieles mehr, sogar an Sonntags und an Feiertagen.
Natürlich auch frisch gebackene Brote.
                                                        
 
Backwaren Weiß
Gerd`s Frühstückservice                                                                       
Bonner Straße 57                                                                                                                   
53501 Grafschaft-Gelsdorf     
 
 
Tel.;                 02225-6086567
Fax:                 02225-7097372
Mobil:              0176-10184316
Homepage: www.Backwaren-Weiss.de  

100 Jahre alte Linde

100 Jahre alte Linde

Rund um das "Dreieck" feierten die Gelsdorfer den mächtigen Baum

 jov

GELSDORF.  Vor 100 Jahren wurde in Gelsdorf die Kaiserlinde auf dem "Dreieck" am Ortsausgang in Richtung Meckenheim gepflanzt. Grund genug für ein Jubiläums-Lindenfest rund um den mächtigen Baum, bei dem auch gleich das neue Buswartehäuschen in unmittelbarer Nachbarschaft eingeweiht wurde.

Dabei stellte Ortsvorsteher Andreas Ackermann bei genauerem Hinsehen fest, dass die alte Linde einige tote Äste zeige, die man demnächst noch ausasten müsse.

Eigentlich waren am 15. Juni 1913 sogar drei Linden vom damaligen Gemeindevorsteher Münch bestellt worden. Anlass war das 25-jährige Regierungsjubiläum von Kaiser Wilhelm II. und die 100-jährige Wiederkehr der Befreiungskriege in den Städten und Landgemeinden.

Viele Orte im damaligen Deutschen Kaiserreich gedachten dieser beiden Ereignisse mit sogenannten "Kaiserlinden", so auch Gelsdorf. Neben der Kaiserlinde am "Dreieck" wurde auch im Oberdorf an der Kreuzung Dürener/Bonner Straße ein solcher Baum gepflanzt, die dritte Linde sollte in den Verlauf der Bonner Straße und Burgstraße gesetzt werden, heute bekannt als "Am Plätzchen". Doch dieser Baum wurde nicht gepflanzt, da es mehrere verkehrstechnische Probleme gab.

Rund um das "Dreieck" hatte der Ortsbeirat um Ortsvorsteher Andreas Ackermann und zahlreiche Helfer zwei kleine Zelte mit Tischen und Bänken und ein Mini-Kinderkarussell aufgebaut, das sich immerfort mit fröhlichen Kindern drehte. Das Buswartehäuschen im Fachwerk-Stil war zur Grillstation umgebaut, wo auch die Getränke verkauft wurden. Die Damen aus der Nachbarschaft hatten jede Menge leckeren Kuchen gebacken und zur Verköstigung der Gäste zur Verfügung gestellt.

Der Erlös des Jubiläumsfestes soll für die Dorfverschönerung verwendet werden, versprach Ackermann. Er hatte zu Beginn des Festes in einer kurzen Ansprache allen Helfern gedankt, die beim Aufbau des Buswartehäuschens aktiv waren und auch den Sponsoren seine Anerkennung ausgesprochen. Zwei Dutzend Helfer hatten in mehr als 350 freiwilligen Arbeitsstunden die alte Hütte abgerissen, die neue aufgebaut und das gesamte Dreieck neu gestaltet.

Es seien allerdings noch einige Büsche zu pflanzen und Sträucher zu setzen, außerdem überlege man, den dort vorhandenen Brunnen zu reaktivieren. Nach einem eindrucksvollen Platzkonzert des Tambour- und Fanfarencorps Gelsdorf unter der Leitung von Franz Conrads gegen die Jubiläumsfeierlichkeiten am späten Abend gemütlich zu Ende.

GA-Bonn Artikel vom 04.06.2013

Bild privat:

 2013-projektwartehausgelsdorf-01